Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Schlagwort-Archiv: Schilder

Beschildert geschildert (103)

2017-02-2

Im Zeitalter von Internet und Digitalisierung entbehrt dieser Spruch vielleicht einer gewissen Aktualität.

Andererseits ist das Handy ja auch nicht allzu gut geeignet, um den Hintern abzuwischen.

 

Vielen Dank für das Bild, Frau F.

Advertisements

Beschildert geschildert (102)

20170206_152519[1]

Was man da wohl mehr hört als beim ersten Mal, wenn man die defekte Klingel ein zweites Mal betätigt…?

Aber wie lautet der Werbespruch:

“Wie, wo, was weiss OBI”

Beschildert geschildert (98)

Heute ein Schilderduo, vor dem wir alle früher oder später mal stehen. Nun, vielleicht nicht gerade in dieser besonders originellen Version.

IMG_0259

Toiletten-Schilder gibt es dermassen viele verschiedene, man könnte ihnen glattweg einen eigenen Blog widmen. Ich suche noch nach einem geeigneten Namen. WC-Blog erscheint mir etwas – ähm – versch… einfältig.

IMG_0266

Es ist immer wieder erfreulich zu vernehmen, dass dieser Blog so viele aufmerksame Leserinnen und Leser hat, die mit offenen Augen und einem Handy durchs Leben gehen.

Vielen Dank, Rosmarie!

Beschildert geschildert (96)

An der Grenze im Skigebiet Ischgl/Samnaun

An der Grenze im Skigebiet Ischgl/Samnaun

 

Jetzt weiss ich doch endlich, wie Schweiz in Russland aussieht.

Weiss zufällig jemand, wie man das ausspricht?

Beschildert geschildert (91)

Intelligente, weise und sonstige Sprüche, an einem Kiosk entdeckt:

20161002_140539

20161002_140609

 

20161002_140630

20161002_140532

Beschildert geschildert (90)

Und wieder mal hat sich jemand beim Anblick eines speziellen Schildes an mich erinnert.

Das freut mich ungemein, denn immerhin ist mein letzter Aufruf für die Aktion schon eine ganze Weile her.

Das heutige Schild hat der Angetraute von Bloggerin Gine (die Seifenfrau) entdeckt und fotografiert. Es steht irgendwo am Mosel-Camino. Das ist der Jakobsweg zwischen Koblenz und Trier. Weitere Details entziehen sich meiner Kenntnis…

… auch, ob das tapfere Schneiderlein schon irgendwann mal in Aktion treten musste.

Bea (3)

 

Habt ihr auch ein spezielles, skurriles, originelles Schild fotografiert?

Kamera Kamera Kamera Kamera Kamera

Schickt es mir! Ich werde es hier im Blog veröffentlichen

Es darf gerne auch jugendfrei sein…

Beschildert geschildert (89)

Eines meiner liebsten Schilder, das mit wenig bis gar keinen Worten auskommt, ist dieses hier:

DSC01515

In der Vollversion sieht es so aus:

DSC01798

Man trifft es in unzähligen Varianten an.

DSC01513

Mal als Pflock, mal auf einen Stein aufgemalt.

DSC01514

Mal dringend übermalungsbedürftig.

DSC01516

Mangels Steinen auf Pfosten gemalt.

DSC01520

Wo es Bäume gibt, müssen die hinhalten.

DSC01524

Mal mit prächtiger Aussicht.

DSC01548

Oder mit helvetischer Perfektion befestigt.

DSC01551

Mitunter auch mit Kuh-Dekoration.

DSC01794

Sie sind immer Garant für ein tolles Erlebnis, diese weiss-rot-weissen Bergwanderweg-Markierungen.

Beschildert geschildert (78)

Ein prächtiges Beispiel helvetischer Über-Regulierung.

DSC00851

Wanderer gib Gas, hier darfst du auch schneller als 30…!

Beschildert geschildert (60)

DSC09560

Da fragt sich die kritische Betrachterin, ob das Angebot tatsächlich für ALLES gilt…

… also auch für Hundekacke???

Beschildert geschildert (58)

Meine Entdeckung auf dem Markt von Apt:

DSC09250

Na, welches Schild gefällt euch am besten?

Mein Favorit ist ganz klar der Place de l’Apéro.

Santé!