Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Schlagwort-Archiv: Kindheits-Erinnerungen

Fünf grosse Kinder

Ein Seufzen ging durch den Raum. “Ich musste extra für den Osterkuchen Milchreis kaufen. Aber was mache ich denn nun mit dem Rest des Reises? Milchreis kann ich meiner Familie nicht auftischen.” Kind Nummer eins schien in arger Not.

Ohne mögliche Spätfolgen zu überdenken, fiel Kind Nummer zwei in das allgemeine Gejammer ein. “Ich hab auch gerne Milchreis. Aber ich kann mich nicht erinnern, wann es das bei uns zum letzten Mal gegeben hat.”

Als ihm Tage später diese Geschichte zugetragen wurde, verkündete Kind Nummer drei ohne zu zögern: “Milchreis, so fein! Das habe ich schon ewig nicht mehr gegessen.”

Worauf Kind Nummer vier bereits mit konkreten Verbesserungsvorschlägen kam. “Aber lieber mit Zwetschgenkompott als mit Apfelmus.”

Und so ergab es sich, dass Kind Nummer fünf kürzlich einen grossen Topf Milchreis kochte und diesen seiner schon leicht angegrauten Gästeschar zusammen mit Zwetschgenkompott servierte. Alle löffelten das Gericht mit Wonne und schwelgten in Erinnerungen an die gute alte Zeit.

Für Milchreis ist man nie zu alt. Man kann ihn höchstens nicht gern haben. Und sich darüber streiten, ob Zimtzucker darauf gehört. Oder man kann ihn vorübergehend aus seinem kulinarischen Repertoire streichen. Dabei ist Milchreis soooo gut. Findet ihr nicht auch?

DSC04905

Advertisements