Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Schlagwort-Archiv: Etikette

Der Serviervorschlag

Man konnte hier schon mal lesen, dass Frau Flohnmobil zwar vieles in der Küche gern selber macht und nur im Notfall auf Fertigprodukte zurückgreift. Es stand aber auch zu lesen, dass Teigwaren aller Art in die Kategorie “bin zu faul, um selber herzustellen” fallen. Ich finde, die Industrie kann das ganz gut, da muss ich nicht zwingend eingreifen. Und deshalb kaufte ich mir kürzlich bei Lidl auch ein Pack Nudeln, pardon Tagliatelle.

DSC02314

Ich habe hier bewusst auf die Abbildung er Tagliatelle verzichtet, denn die sind ohne Fehl und Tadel. Was mir aber nicht so ganz in die Birne rein will ist dies:

DSC02315

Also irgend etwas fehlt mir bei diesem lidlschen Serviervorschlag.

Möglicherweise die Nudeln.

Beschildert geschildert (84)

Unser Haushalt ist bereichert. Um eine KÖHLTSCHE.

Ein Wahnsinns-Ding, so eine KÖHLTSCHE !

Sie wird uns gute Dienste leisten, die KÖHLTSCHE !

Also genauer gesagt, wird sie in erster Linie dem Mitbewohner dienen, die neu erworbene KÖHLTSCHE. 

Denn ihre Vorgängerin – war es wirklich auch eine KÖHLTSCHE ? schwierig zu sagen, nach all den Jahren – litt unter gewissem Schwund. Noch hat sie ihr Leben nicht gänzlich ausgehaucht, aber angesichts der neuen KÖHLTSCHE dürfte sie ziemlich blass daher kommen. Um nicht zu sagen etwas gar schäbig.

Die neue KÖHLTSCHE ist nämlich rot. Das war die Alte noch nicht mal in ihren besten Tagen.

Und mit zwei  KÖHLTSCHEN gleichzeitig auf den See hinaus rudern, das wird der Mitbewohner nicht. Ganz bestimmt nicht.

Für die Fische, die er heim bringt, reicht seit eh und je eine Kühltasche.

IMG

Ein Lob auf die Chinesen und ihre coolen Übersetzungen!