Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Die Flohnerin

Statt vieler Worte lasse ich lieber ein Bild sprechen. Es ist im Sommer 2010 aufgenommen worden auf einer unserer zahlreichen Wohnmobil-Reisen. Ich habe an dem heissen Tag soeben meine Füsse im klaren Wasser abgekühlt und bin mit mir und der Welt rundum zufrieden.

Die Natur ist mir sehr wichtig. Ich bin gerne draussen, beobachte die Vögel am Himmel, die Pflänzlein am Boden. Auch meine bevorzugten Sportarten – wandern, skifahren und radfahren – führen mich in die Natur. Und diese beginnt in unserer Wohngemeinde praktisch vor der Haustüre.

„Wir“, das sind mein Mann und ich. Und „wir“ machen seit geraumer Zeit nur noch das, was uns Spass macht und verfügen über etwas, das viele Leute nicht haben: ZEIT.

Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Doch wer regelmässig meinen Blog liest, wird einiges über mich, meine Gedanken, Marotten und Gewohnheiten erfahren.

%d Bloggern gefällt das: