Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Weder hier noch dort

DSC08854

Du hättest Freude gehabt. Freude am Schnee. Deinem Element.

Du hättest auch Freude an diesem Spaziergang gehabt. Diesem Spaziergang, den wir so oft zusammen unternommen hatten. Mit dem Blick auf den See, wo du so viele Stunden verbracht hast, und in die Berge.

Aber du wärst gar nicht hier gewesen. Wie alle Jahre im Dezember hättest du deinem Hobby gefrönt. Und hättest verpasst, dass es über Nacht auch vor der Haustüre weiss geworden ist.

Jetzt bist du weder hier noch dort. Und ich vermisse dich so schmerzlich.

DSC00324

Advertisements

15 Antworten zu “Weder hier noch dort

  1. Roswitha 9. Dezember 2017 um 15:53

    Das kann ich gut verstehen …
    Trotzdem wünsche ich dir ein ruhiges Adventswochenende und sende dir ganz liebe Grüße
    Roswitha

    Gefällt mir

  2. Hausfrau Hanna 9. Dezember 2017 um 16:42

    Auch ich,
    liebe Bea,
    verstehe dein tiefes Vermissen.
    Ich betrachte das Bild, sehe die fast schon akrobatische Beweglichkeit von deinem Mann und denke, dass er ein sehr guter Skifahrer war.
    Ich, die mittelmässige Skifahrerin, die ich war, wäre ihm gern hinterher gefahren. Mein Stil wäre anders, besser und moderner geworden…

    Sei herzlich gegrüsst
    Hausfrau Hanna

    Gefällt 1 Person

  3. Anhora 9. Dezember 2017 um 21:33

    Das ist wieder so etwas, wo man kein Like setzen möchte. Trauer soll ihren Platz haben, aber man muss sie nicht mögen. Alles Liebe für dich.

    Gefällt 1 Person

  4. canadaeinfach 10. Dezember 2017 um 05:57

    Herzliche Grüsse aus dem tief verschneiten Canada – dein Bild vom Spaziergang, traurig und doch wunderschön…

    Gefällt 1 Person

  5. Silberdistel 10. Dezember 2017 um 11:38

    Anhora hat recht. Eigentlich mag man kein Like setzen, getan habe ich es trotzdem. Es hat mir gefallen, dass und wie Du über Deine schmerzlichen Empfindungen sprichst. Wenn man alles nur in sich hinein frisst, geht es einem auch nicht besser. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man es mir mitunter leichter wurde, wenn ich, wie auch immer, drüber reden konnte.
    Ganz liebe Grüße von der Silberdistel

    Gefällt 1 Person

    • Flohnmobil 10. Dezember 2017 um 16:55

      Herzlichen Dank, Frau Silberdistel. Hier etwas aus meinem Innersten zu schreiben ist meine Art der Verarbeitung. Zumindest ein Teil davon. Und genauso, wie sich hier die Blogbeiträge inhaltlich unterscheiden, geht es auch in meinem Inneren zu und her.

      Gefällt 1 Person

  6. modepraline 13. Dezember 2017 um 20:51

    Ob es da, wo er jetzt ist, auch eine Skipiste gibt? Ich denke schon … bin mir eigentlich sicher. Ich glaube nämlich, dass es dort alles gibt, was man sich wünscht. 🙂

    Gefällt 1 Person

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: