Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Mutter Natur auf Abwegen (17)

Der Anblick eines Speisepilzes im Wald freut mich grundsätzlich. Immer. Es hat Jahre gegeben, da wäre ich schon ab einem einzelnen Maronenröhrling entzückt gewesen.

Dieses Jahr ist es etwas anders. 2017 ist endlich mal wieder ein richtig gutes Pilzjahr. Deshalb ist es nicht mehr als recht, dass die Pilze gleich im Trio daherkommen. Oder….?

DSC08255

Nein, ganz ehrlich, so ein Maronenröhrlings-Trio hat trotz aller Pilzschwemme Seltenheitswert und mich über alle Massen entzückt. Dennoch sind auch diese Drillinge unweigerlich in der Pfanne gelandet.

Advertisements

5 Antworten zu “Mutter Natur auf Abwegen (17)

  1. schreibschaukel 14. Oktober 2017 um 21:01

    Ich hab gestern auch Drillinge getroffen, aber die würd‘ ich nie in die Pfanne hauen. Und: Immer schön aufpassen, was du da isst, gäll!!

    Gefällt 1 Person

  2. modepraline 16. Oktober 2017 um 16:20

    Als Kind hat mich mein Opa ein paarmal auf Pilzsuche mitgeschleppt und ich hab damals schon nicht kapiert, warum man sich das antut, wenn man es doch im Geschäft um die Ecke einfach kaufen kann … und ich kapiers auch heut noch nicht … schlimm, oder?

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: