Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Wer …?

… freut sich mit mir an den Sommervögeln, den Schwalben am Himmel, dem zarten Grün der Lärchen im Frühling und den ersten Schneeflocken im Winter?

… hat für mich immer einen Schnudi dabei?

… sorgt dafür, dass unser Auto stets in schönstem Glanze erstrahlt?

… opfert sich für meine gewagten kulinarischen Kreationen?

… sitz mir gegenüber am Tisch?

… wachst meine Skis nach jedem Tag im Schnee?

… cremt mir den Rücken ein?

… begleitet mich auf allen bekannten und unbekannten Pfaden?

… fiebert mit, wenn am Fernsehen Velo- und Skirennen übertragen werden?

… flickt meinen Platten am Velo?

… bring mich zum lachen?

… hat immer eine Antwort auf meine Fragen parat?

… kratzt mich am Morgen mit seinen Bartstoppeln?

… nennt mich Bööni-Frau?

 

W e r !

DSC08031

Mein über alles geliebter Mann ist am 4. Juli von seinen unsagbaren Leiden erlöst worden.

Advertisements

13 Antworten zu “Wer …?

  1. anneinsideoffice 13. Juli 2017 um 16:50

    Du hast das wunderschön formuliert, obschon du sicher in tiefer Trauer steckst.
    Was kann man da sagen?
    Ich denke an dich, du vermisst deinen Mann, der mit dir durch euer sportliches Leben ging und viele Leidenschaften mit dir teilte sicher stark. Niemand von uns möchte so etwas erleben, aber leider passiert das in unserem Leben halt. Ich hoffe das du Menschen um dich rum hast, welche dich in dieser schweren Zeit stützen und sich um dich kümmern.

    Gefällt 1 Person

  2. Erika 13. Juli 2017 um 17:12

    Das tut mir unsagbar leid. Alles Liebe

    Gefällt 1 Person

  3. Roswitha 13. Juli 2017 um 17:38

    Liebe Bea,
    mein tiefstes Beileid, ansonsten fehlen mir echt die Worte, das hat mich jetzt doch sehr, sehr berührt und tut mir so unendlich leid für dich.
    Auch wenn ich euch beide nie persönlich kennen gelernt habe, so habe ich doch in den letzten Jahren durch deinen Blog an allem Anteil genommen, was ihr beiden alles so gemeinsam gemacht habt. Und nun ist einer von euch gegangen und nichts wird mehr so sein, wie es war.
    Alles erdenklich Liebe für dich.
    Roswitha

    Gefällt 1 Person

  4. Tanja im Norden 13. Juli 2017 um 17:59

    Wirklich tröstende Worte kann es jetzt wohl kaum geben. Jeder trauert auf seine Weise, und ich hoffe Du bekommst von Deiner unmittelbaren Umgebung genau die Art von Unterstützung und Verständnis, die Du benötigst.

    Gefällt 2 Personen

  5. Silberdistel 13. Juli 2017 um 18:54

    Liebe Bea,
    auch wenn Du sicher all die mitfühlenden Worte nicht mehr hören oder lesen magst, ich möchte Dir trotzdem sagen, dass es mir unendlich leid tut um Deinen Mann, um den Menschen, der all die Dinge, die Du aufzählst und die einen festen Platz in Euer beider Leben hatten, nun nicht mehr tun kann. Trost gibt es nicht wirklich, wenn ein Mensch für immer geht. Das hat wohl schon fast jeder von uns erfahren müssen. So wünsche ich Dir nur, dass Dein Leben irgendwann wieder in einigermaßen geregelten Bahnen verläuft und Du auch wieder ein bisschen Freude am Leben finden kannst.
    Einen traurigen, aber lieben Gruß schickt Dir die Silberdistel

    Gefällt 1 Person

  6. Werner Ammann 13. Juli 2017 um 21:49

    Da fehlen mir glatt die Worte … trotzdem mein herzliches Beileid.

    Gefällt 1 Person

  7. Annette 14. Juli 2017 um 05:46

    Ach liebe Bea, das ist furchtbar traurig. Mein tiefstes Beileid.

    Lieben Gruß, Annette

    Gefällt 1 Person

  8. Seifenfrau 14. Juli 2017 um 10:29

    Liebe Bea,
    mein allerherzlichstes Beileid.
    Wenn du magst, fühl dich bitte umarmt-umarmt-umarmt von mir.
    liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  9. Seemädel 14. Juli 2017 um 21:56

    Mir fehlen die passenden Worte… mein Beileid.

    Gefällt 1 Person

  10. Jürg 16. Juli 2017 um 20:20

    Liebe Bea auch ich weiss im besten Willen nicht was schreiben – mein tiefstes Beileid. Jürg

    Gefällt 1 Person

  11. Sylvia Kling - Autorin 18. Juli 2017 um 19:43

    Ich bin sehr erschüttert (war mit dem Wohnmobil 3 Wochen unterwegs).
    Mein tiefstes Beileid.
    Mehr kann ich gerade nicht schreiben.
    Nur, dass ich an Dich denke 💜

    Gefällt 1 Person

  12. RoadTrip-Girl 20. Juli 2017 um 23:56

    Liebe Bea

    Ich kam in letzter Zeit nicht dazu andere Blogs zu lesen. Umso mehr tut es mir leid, dir so viel später mein Beileid auszudrücken. Das Loslassen und mit der Situation klar zu kommen ist leider das Härteste. Auch solche Reaktionen hinnehmen zu müssen wie die am Telefon müssten nicht sein.

    Nimm dir die Zeit um zu trauern. Auch wenn du jetzt stark sein musst und es vieles zu organisieren gibt, vergiss dich nicht dabei. Wenn du niemanden sehen und hören willst ist das gut so. Wenn du deinen Schmerz raus schreien willst, geh irgendwo hin wo du alleine bist und mache es!

    Schau in den Sternenhimmel und nimm dir den Stern der für dich am schönsten leuchtet. Dieser Stern wurde an 4.Juli geboren…

    Vergiss dich einfach nicht. Ich hatte alles verdrängt weil ich funktionieren musste und einige Jahre später hatte es mich mit einem Kawumm eingeholt!

    Alles Liebe
    Veronica

    Gefällt 1 Person

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: