Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Am anderen Ende des Stromkabels

Ich bat die Verkäuferin in der Käserei in Brigels, das Stück Käse zu vakuumieren. Daraufhin verschwand sie in den Nebenraum. Wir warteten derweil im immer voller werdenden Laden, dass Käse und Verkäuferin wieder zum Vorschein kommen würden.  In der Zwischenzeit hatte die zweite Bedienung das Zepter übernommen und bediente weitere Kunden. Nummer eins tauchte wieder auf und murmelte mehr zu sich selber: “Da muss ich wohl noch den Stecker rein machen.” Nummer zwei nickte zustimmend, während Nummer eins ein an der Wand herunter baumelndes Kabel nahm und in die Steckdose drückte.

“Aber damit wird es nicht…”, vermochte Nummer zwei gerade noch zu rufen, während Nummer eins schon wieder verschwunden war. Das Kabel, das in der Steckdose war, gehörte zu einem Fliegen-Verröster, der nun in violettem Licht erstrahlte. Nein, so konnte es wirklich nicht gehen, schoss es mir durch den Kopf. Nichts desto trotz begann es einen Raum weiter mechanisch zu rumpeln und pumpeln. Die anwesenden Kunden im Laden, ich und mein innig geliebter Mitbewohner eingeschlossen, konnten uns ein herzhaftes Lachen nicht verklemmen. Und kurze Zeit später erschien Verkäuferin Nummer eins mit siegesgewisser Miene und einem vakuumierten Stück Alpkäse wieder auf der Bildfläche.

Im Bündnerland, das weiss ich seither, funktioniert die Sache mit Kabeln, Strom und dergleichen offenbar etwas anders.

DSC04183

Advertisements

4 Antworten zu “Am anderen Ende des Stromkabels

  1. R + B 27. Dezember 2016 um 10:19

    Vielleicht musste jemand im Keller mit dem Velo Strom produzieren um die Vakuumiermaschine in Gang zu bringen.
    Wer auch immer in den Genuss dieses edlen Stück Käses kommt, soll ihn mit „Verstand“ verzehren.
    Es Grüessli

    Gefällt 1 Person

  2. Smamap 27. Dezember 2016 um 11:01

    … etwa so, wie wenn man die Türklingel drückt und das Licht geht an 😃😃😃

    Gefällt 1 Person

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: