Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Beschildert geschildert (86)

Dies ist nicht irgend ein Schild.

Ooooh nein!

Es ist ein Schild, das das Flohnmobil von einem befreundeten Blog zum Geburtstag geschenkt erhalten hat.

Herzlichen Dank, liebe Hausfrau Hanna! Über solche Geschenke freut sich nicht nur das Flohnmobil, sondern auch die Bloggerin dahinter.

IMG_8734

Fussnote von Hausfrau Hanna (im O-Ton):

Ich muss beifügen, der Hund hat das Maul etwas sehr voll genommen – lag er doch die ganze Zeit faul am Boden. Wenn man genau hinschaut, ist er knapp erkennbar durch das Maschengitter, schräg links vor der Scheiterbeige…

Advertisements

2 Antworten zu “Beschildert geschildert (86)

  1. Hausfrau Hanna 28. Juli 2016 um 07:56

    Um ganz ehrlich zu sein,
    liebe Frau Flohnmobil,
    war ich froh, dass der Hund liegen blieb.
    Erschrecke ich jeweils fast zu Tode, wenn einer auf mich zugeschossen kommt.
    Auch dann, wenn ein sicherer Maschendrahtzaun dazwischen ist…

    Herzlichen Gruss
    Hausfrau Hanna

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 30. Juli 2016 um 16:16

      Das geht mir genauso, liebe Hausfrau Hanna. Am liebsten sind mir Hunde an der Leine. Denn auf die Zusicherung „er will nur spielen“, wenn so ein freilaufendes Viech an mir raufspringt, gebe ich gar nichts!
      Grüessli
      Bea

      Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: