Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Wenn’s denn wirklich sein muss

Die Zeitung war gelesen. Von vorne nach hinten und wieder zurück. Die Freundin, die mich anrief, wollte partout keine Zeit haben für einen Kaffee. Die eigens zu diesem Zweck kontaktierte Nachbarin war schon gar nicht erst zu Hause. Das Bad erstrahlte im Glanz, die Wäsche war gebügelt und das Essen vorbereitet.

Es schien kein Zurück mehr zu geben. Nur die Flucht an den Computer brachte noch einen kleinen Aufschub. Welcher mit diesem Blogbeitrag auch Geschichte ist.

Nun kann ich mich endgültig nicht mehr länger vor dem Fensterputzen drücken.

DSC02195

Advertisements

19 Antworten zu “Wenn’s denn wirklich sein muss

  1. Fräulein Briest bloggt.... 6. Juni 2016 um 11:26

    schrecklich, nicht wahr? besonders im sommer, wenn es herrlich im garten ist, kann man gar nicht genug ausreden finden!

    Gefällt mir

  2. brizanne 6. Juni 2016 um 13:10

    Ich hätte dir noch 1001 Ausflüchte!
    Herzlich Brigitte

    Gefällt mir

  3. notiznagel 6. Juni 2016 um 17:35

    Bei der Aussicht lohnt tägliches Fensterputzen 😉

    Gefällt mir

  4. merlanne 6. Juni 2016 um 18:37

    So’n Mist aber auch, die blöden Fenster. Trotzdem eine schöne Woche wünsche ich dir.
    Herzlichst,
    Claudine

    Gefällt mir

  5. anneinsideoffice 6. Juni 2016 um 20:04

    Ich nahm mir heute Nachmittag auch das 1.mal seit ewig, die mir zustehende 15 Minuten Pause welche ich auf der Terasse mit einem Projektmitglied plaudernd verbrachte, ich muss das öfters mal machen. Zuviel Arbeit habe ich eh, da schadet eine Pause nicht. 😄

    Gefällt 1 Person

    • Flohnmobil 8. Juni 2016 um 14:43

      Unbedingt! Ich hoffe, du behältst die gute Tugend mit den Pausen bei.

      Gefällt 1 Person

      • anneinsideoffice 8. Juni 2016 um 20:23

        Hm, liess ich wieder schleifen, aber bei dem Wetter lockte die Terasse ja auch nicht wirklich. ABER. Wir wollten schon lange mal wieder in die Berge. Nach Meteo heute Abend Fazit. Da es am Freitag schön ist und am Samstag giesst wie aus Kübeln fahren wir morgen Abend hoch. Ich habe die Freitags Meetings nicht im Kopf,aber da ich Homeoffice eingegeben hatte, sind alles nur online Meetings. Und da Freitags wohl nur morgens. Bei Männe ebenso. Das heisst ich arbeite am Freitag nur so lange wie Meetings, dann gehts für einen langen Spaziergang/ Wanderung raus an die Sonne. Dafür werden Männe und ich am Samstag in der Ferienwohnung bei strömendem Regen friedlich arbeiten 😉

        Gefällt 1 Person

  6. Werner Ammann 6. Juni 2016 um 20:38

    Werden die Fenster in diesen Wochen nicht ausgiebigst selbst gewaschen, zumindest von aussen? Und für innen, etwas dickere Vorhänge? 🙂
    Grüessli vom eher selten fensterputzenden Werner

    Gefällt mir

  7. Spottdrossel 6. Juni 2016 um 23:35

    Nach Fensterputz hatte ich plötzlich Enten in HD 😉

    Gefällt 1 Person

  8. schreibschaukel 7. Juni 2016 um 13:45

    Was ist nachhaltiger: Geputzte Fenster oder ein neuer Text auf deinem Blog?
    Eben.

    Gefällt mir

  9. canadaeinfach 7. Juni 2016 um 15:23

    Da sehe ich es wie Werner: Auf Vorhänge werde ich bei der schönsten Aussicht nicht verzichten.
    Für alle Fälle…

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: