Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Einkaufsbummel durch Absurdistan

Kürzlich bei Lidl entdeckt: Teelichter, Duftnote “Cookies”.

Bei aller Begeisterung für Kerzen, aber Cookies sollen meine Luft nur schwängern, wenn sie frisch und essbar aus dem Ofen kommen!

Doch damit nicht genug, gleichentags entdeckte ich beim Anstehen an der Kasse…

20160512_111706[1]

… bei Migros diese Härdöfel-Salat Chips. Ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen: Kartoffelsalat-Chips!!!

Isst das wirklich jemand???

20160512_115323[1]

Das ist mein Beitrag zu diesem verregneten Freitag, den 13.

Schlimmer kann’s ja nun nicht mehr kommen…

Advertisements

10 Antworten zu “Einkaufsbummel durch Absurdistan

  1. kat+susann 13. Mai 2016 um 10:44

    wäääääääääääääääh !
    S.

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 14. Mai 2016 um 16:20

      Noch viel wääääääääääääääääääääääääääääääher!!!
      Es ist zum Heulen, was sich die Lebensmittel-Technologen alles ausdenken. Mich schauderts schon beim blanken Gedanken an diesen frittierten Kartoffelsalat. 😦

      Gefällt mir

  2. merlanne 13. Mai 2016 um 11:46

    Die Liste der unsinnigen Produkte ist ellenlang und ich schaue schon gar nicht mehr hin, sonst gruselt’s mich. Das Schlimmste ist ja, die Sachen werden gekauft.
    LIebe Grüsse,
    Claudine

    Gefällt mir

  3. R + B 13. Mai 2016 um 16:09

    Was den Machern nicht alles in den Sinn kommt um uns Konsumenten für blöd zu verkaufen!!!!!

    Grüns vom verregnete dihei

    Gefällt mir

  4. runningtom 13. Mai 2016 um 21:22

    Ist ja bald wieder Fussball…. und die Hardcore Fans stopfen doch wohl bei einem Spiel alles in sich rein und spülen ordentlich mit Bier nach 😉

    Gefällt mir

  5. Wolfgang 14. Mai 2016 um 11:07

    Lidl, Aldi, Netto usw. sollte man sowieso meiden soweit es nur geht und sich im örtlichen Handel eindecken, auch wenn es etwas teuerer ist. Wer vollwertige Qualitäts-Nahrungsmittel kauft braucht solchen degenerierten Nahrungsmüll nicht. Es gibt viele Quellen wo man gute Nahrungsmittel bekommt, Reformhäuser, Bio-Läden und viele Landwirte haben Hofläden.

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: