Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Der Ganzjahres-Kaktus

Kurz bevor hierzulande die Freiluft-Saison für Kakteen losgeht, wurde ich von meiner Freundin Gabi mit einem ganz besonderen Kaktus beschenkt. Sie hatte ihn im Urlaub entdeckt und sofort an mich gedacht. Da sie in Sachen Kinkerlitzchen und Staubfänger eine ähnliche Einstellung hat wie ich, musste auch sie zugeben, dass das “Pflänzchen” hart an der Grenze zu Kitsch steht. Begeistert hatte Gabi denn auch nicht so sehr die Handarbeits-Kunst, sondern der Beipackzettel.

DSC01038

Auf diesem steht nämlich geschrieben:

Happy Kaktus

Ich bin extrem pflegeleicht.

Ich löse keine Allergien aus.

Ich bin dir nicht böse und lasse nicht gleich alles hängen, wenn du mal in den Urlaub fährst.

Ich blühe für dich das ganze Jahr, egal an welchem besonderen Platz du mich stellst.

Ich nehme es dir nicht übel, wenn du mir einen total schrägen Namen gibst.

Mein grösster Wunsch ist, dir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Im Fall, dass ich doch mal staubig oder schmutzig sein sollte, kann du mich gerne (ohne Topf) waschen. Handwäsche bevorzuge ich, aber 30° C in der Waschmaschine sollten kein Problem darstellen.

Da Gabi den Kaktus immerhin fast zwei Jahre aufbewahrt hatte (und ihm ihre Pflege offenbar gut bekommen ist), werde ich diesem Kitschobjekt nun auch einen Ehrenplatz einräumen. Ich habe nämlich noch einen weiteren Vorteil an ihm entdeckt: Es sticht nicht.

Nach einem Namen für das Häkelobjekt wird noch gesucht. Irgendwelche Vorschläge?

Advertisements

2 Antworten zu “Der Ganzjahres-Kaktus

  1. Werner Ammann 6. Mai 2016 um 08:58

    Dieser Kaktus würde auch bei mir weder verdorren noch ersaufen 🙂
    Zum Namen: Mach ein Kunstwort zwischen Soft und Kaktus, Softus. Oder zwischen Fluffy und Kaktus, Fluffytus. Mit dem Kak… würde ich aber nicht beginnen 🙂
    Grüessli vom Werner

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 7. Mai 2016 um 08:21

      Komisch, jetzt habe ich schon sooo lange Kakteen, aber mit der Fäkalsprache habe ich sie noch nie in Verbindung gebracht. Wahrscheinlich fehlt mir der nötige Buchstabe dazu. 😉
      Ich werde mal Fluffytus fragen, was er von der Namensgebung hält.

      Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: