Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Götterblut

Bild 059

Ich freue mich darauf. Sehr sogar. Man sagt zwar, Vorfreude sei die schönste Freude, aber im vorliegenden Fall wäre es besser, die Vorfreude würde nicht länger anhalten.

Bei uns ist es noch immer trocken. Furztrocken. Es gab Regionen in der Schweiz, in denen es geregnet hat, nicht jedoch bei uns. Die paar Tröpfchen, die heute Morgen vom Himmel fielen, entsprachen wirklich nur dem sprichwörtlichen Tropfen auf einen heissen Stein.

Ich freue mich auf den Duft, der sich wohltuend in meiner Nase breit machen wird, wenn es nach dieser langen, heissen Trockenperiode wieder einmal regnet. Seit gestern weiss ich, dass dieser Duft sogar einen Namen hat. Nicht Chanel 5, nicht Hugo, nicht Trésor. Nein, der Duft wurde auf den Name Petrichor getauft. Das hat uns gestern die Wetterfee vom Dach erzählt. Ich bin fast so sehr davon beeindruckt, wie ich mich darauf freue, bis die Theorie zur Praxis wird.

Den Erläuterungen der Wetterfee gibt’s HIER nachzulesen.

Advertisements

15 Antworten zu “Götterblut

  1. anneinsideoffice 18. Juli 2015 um 17:59

    Bei uns in der Nähe der Stadt welche mit W beginnt hatt es heute morgen etwa 30 Minuten geregnet.

    Gefällt mir

  2. Erika Laufer 18. Juli 2015 um 19:09

    Meteo hab ich gestern auch gesehen und Neues gelernt. 3 Stunden zuvor hatte es geregnet und genau dieser Duft war da. Ich liebe ihn und er erinnert mich auch an meine Kindheit… Im dorflädeli war der Geruch auch Thema, wobei die Verkäuferin sagte: es müffelt! Ja, aber nur weil mit einsetzen des Regens, die Bauern ihren Mist auf die Felder fuhren.

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 19. Juli 2015 um 15:42

      Da kommt mir grad wieder in den Sinn, wie wir damals in Nordwest-Australien nach 93 Tagen ohne Regen vors Wohnmobil gestanden sind und uns begiessen liessen. Ganze 10 Minuten dauerte das „Spektakel“, dann war nochmals für 3 Wochen lang Trockenheit angesagt.

      Gefällt mir

  3. Zimi 18. Juli 2015 um 19:41

    habe dieses Meteo auch gesehen und zum 1.Mal diesen Namen gehört. Auch ich liebe diesen Duft – in Zürich hat es heute morgen zwar heftig geregnet – aber eben nur ca. 10 MIn. Und nun ist Waschküchenwetter. Gruss Jürg

    Gefällt mir

  4. Werner Ammann 18. Juli 2015 um 21:40

    Auch für mich war dieser Name des Duftes neu. Aber ob ich mich darauf freuen soll? Lieber noch ein paar Monate die Vorfreude geniessen. Und auch die Trockenheit, die geniesse ich noch mehr 🙂
    Sorry, Bea. Ich kann einfach nicht anders, ich liebe das momentane Wetter sehr!
    Gruess vom Werner

    Gefällt mir

  5. Spottdrossel 19. Juli 2015 um 11:47

    OK, daß der Geruch einen Namen hat, wußte ich auch nicht. Und warum nannte man ihn nicht einfach „Regen“? . Wir hatten heute morgen mal einen Schutt, GsD, wenn ich in den Garten schaue, habe ich immer das alte Lied vom „bräääännend haißerrrrr Wüstensaaaaaand“ im Kopf. Und die ersten Feld- und Waldbrände hatten wir jetzt auch schon. Langsam wird´s dramatisch.

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 19. Juli 2015 um 15:46

      Ich kann mich schon lange nicht mehr am schönen Wetter freuen. Ganz abgesehen, dass es für meine Wohlfühlzone 5 bis 10 Grad zu heiss ist, sehe ich die Konsequenzen der Trockenheit und Hitze durchaus realistisch. Ich nehme gerne ein paar Regentage in Kauf.

      Gefällt mir

  6. Trudy 19. Juli 2015 um 15:30

    10mm gestern, ganz heftig mit Hagel und überlaufenem Schacht.
    3 mm heute. Alles hat aufgeatmet. Herrlich.
    Liebe Grüsse
    Trudy

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: