Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Schoggi-Post

Meine Freude war richtiggehend schokaladesüss, als ich die Postkarte im Briefkasten entdeckte. Ich hatte sie gewonnen in einer kleinen aber feinen Online-Verlosung bei Hausfrau Hanna.

IMG

Ein herrlicher Spruch!

Das Problem, in das mich diese Karte zu stürzen drohte: Schokolade mag ich unendlich gern. In allen Variationen. Und es gibt in unserem Haushalt immer und immer in verschiedenen Sorten Schokolade. Momentan sogar noch in Form eines Osterhasen.

Gewissensbisse? Mitnichten! Und so ging ich voller Elan an ein Werk, dass wohl die beiden Schleckmäuler mit der hübschen Frisur und dem noch hübscheren Schuhwerk auf der Karte auch gemocht hätten. Hier das Resultat:

DSC09556

Ein paar moralische Bedenken hatte ich vielleicht doch, drum veröffentliche ich das Bild nur grad briefmarkengross. Wer wissen will, was für ein geniales Rezept sich hinter der Kalorienbombe versteckt, klicke HIER.

Und für alle, die wie ich statt Gewissensbisse Glücksgefühle empfinden beim Schokolade essen, hier noch der ultimative Tipp von Frau Flohnmobil: Ersetzt im Rezept den öden Zwieback durch Amaretti. So kommt die Schokolade noch besser zur Geltung. Und wer sich auf die Seite des Apfels schlägt, kann ja einen daneben legen. Oder denken. Meinetwegen auch zeichnen.

Herzlichen Dank, liebe Hausfrau Hanna, für die Schoggi-Post!

Advertisements

12 Antworten zu “Schoggi-Post

  1. Hausfrau Hanna 14. Juni 2015 um 18:27

    Schokolade vermag zwar keine Probleme zu lösen,
    liebe Frau Flohnmobil,
    aber sie hat etwas Inspirierendes. So wie das leckere Schoggikeksrezept, das ich weiterreiche an Hausmann Hanna, der backen kann. Im Gegensatz zu mir…
    Danke für deinen Beitrag, der mich (wie Schokolade!) glücklich macht 🙂

    Herzlich in den Sonntagabend
    Hausfrau Hanna

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 15. Juni 2015 um 10:27

      Wenn die Hannas Amaretti mögen, sollte der Hausmann unbedingt die Flohnmobil-Variante backen. Beim Goldschätzchen, wo ich das Rezept googelnderweise entdeckte, habe ich den Kuchen mangels Zwieback mit Petit Beurres gemacht, was auch ganz okay war.
      Grüessli
      Bea

      Gefällt mir

  2. Anita 14. Juni 2015 um 20:31

    Mein Schokoladenkuchen vom letzten Sonntag vereint beides: Schoggi und Oepfel!
    Hier das Rezept, abgekupfert bei: http://zaubergenuss.blogspot.ca/2014/05/schoko-mandel-kuchen-mit-apfel.html – der Kuchen ist ein Gedicht und Dank der Aepfel auch noch gesund!
    Der Spruch von Hausfrau Hanna ist super! Den muss ich mir aufsagen, wenn mich mein Schoggigluscht wieder mal überkommt…
    LG Anita

    Gefällt mir

  3. Werner Ammann 14. Juni 2015 um 22:23

    Der Kuchen sieht SEHR lecker aus! Auch ich mag Schokolade, und esse gerne davon. Nach oder während langen Wanderungen auch ohne Gewissenbisse!
    Die Frisuren der Jungs da oben gefallen auch mir gut. Ob ich mir auch so eine wachsen lassen soll? Besonders der vordere Teil stelle ich mir nicht so ganz einfach vor 😉
    Gruess vom Werner und Timi

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 15. Juni 2015 um 10:32

      Ich habe mir abgewöhnt, beim Schoggi essen Gewissensbisse zu haben. Lohnt nicht!
      Für die Frisuren sehe ich bei dir eher schwarz, aber das mit den Schüeli solltest du hinkriegen. 😉
      Grüessli
      Bea

      Gefällt mir

  4. menzeline 15. Juni 2015 um 09:03

    Ist doch egal, ob Schokolade nun Probleme löst, oder nicht. Hauptsache ist doch, das sie schmeckt. Ich liebe Schokolade, sie darf nur nicht zuuuuuuuu süüüüüüüüß sein. Daher nehme ich meistens die herbere Variante. Aber Schoki muss es schon sein.
    Ist einfach nur lecker!

    Gefällt mir

  5. HoetusPoetus 15. Juni 2015 um 10:34

    …. ach Gottchen …. pro Stück „nur“ 204 kcal. Na dann isst mal halt nur zwei Stück und nicht wie sonst gleich fünf 😀 😀 😀
    Nein im Erst…. der Trick einen flachen Bauch zu behalten liegt ja darin, nur flache Sachen zu essen…. so wie eben Tafel-Schokolade…. bloß keine Toblerone DIE ist ja nicht flach…
    und wenn man nun deinen Kuchen FLACH auf den Teller legt und nicht stellt … NA DANN zählt DAS doch auch …. oder nicht???
    Sagt übrigens die Frau, deren Arme noch zittern ….vom Montagmorgen Workout ….
    speziell von den Liegestütz …. die Beine werde ich erst morgen merken …. von den Kniebeugen…
    WAS MACHT MAN NICHT ALLES um doch 5 Stücke Kuchen essen zu dürfen 😀 😀 😀

    Ganz zauberhafte Grüße …. Katja

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 15. Juni 2015 um 10:39

      Was für ein genialer Trick mit den flachen Dingern. Da muss man erst mal drauf kommen!!! *gröööl*
      Krafttraining steht bei mir als nächstes an. Das hat in meinem Leben seinen festen Platz – genauso wie Schokolade.
      Herzliche Grüsse
      Bea

      Gefällt 1 Person

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: