Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Wer will den solche Hasen?

Ich muss mich mal wieder zu Wort melden. Mich gibt’s nämlich noch, aber ganz gewiss. Denn um mich dreht sich hier alles, und das ist mir sehr wohl bewusst.

Die beiden Komischen geben sich, das muss ich hier mal in aller Offenheit eingestehen, wirklich grosse Mühe, mich zu unterhalten. Sie gehen jeden Tag mit mir spazieren. Natürlich könnte ich das viel besser ohne sie, aber ich lasse sie im Glauben, dass sie mir damit einen Gefallen erweisen, schliesslich will ich sie bei Laune halten.

Denn wenn sie guter Laune sind, springt meist etwas raus für mich. Gottseidank hat mein Frauchen noch rechtzeitig dafür gesorgt, dass der Vorrat an angemessenem Futter ausreichend ist. Denn was die beiden Komischen da mitgebracht haben, ist unter aller Kanone.

Rabbit Sticks, haben sie sich gedacht, Rabbit Sticks müssten ein für mich angemessener Snack sein. Schliesslich stelle ich diesen langohrigen Kreaturen, so man mich denn mal lässt, gerne und mit viel Geschick nach. Aber diese weichen Dinger da in dem Sack, der wohl verheissungsvoll knistert, sind eigentlich unter meiner Würde. Und dann solltet ihr sehen, in wie kleine Stücke diese schlappen Stengel noch gebrochen werden. Mindestens vierteln tun die Komischen sie! Wo ich doch locker mit einem halben Dutzend aufs Mal fertig würde. Und dabei sind die Stengel so weich, die sind wohl eher für einen Rehpinscher als für einen meiner Statur gemacht.

Nein ehrlich, Hase geht ganz anders!

DSC09158

Advertisements

4 Antworten zu “Wer will den solche Hasen?

  1. notiznagel 9. Mai 2015 um 20:40

    Lieber Freund mit den beiden bist du gut bedient.
    Meine beiden Komischen machen aus einem Wienerle mindestens zwanzig Wurstscheibchen!

    Gefällt mir

  2. Anita 9. Mai 2015 um 20:46

    Also, das Schätzli tut mir schon fast Leid. Dabei gibt es überall doch viel zu viele Hasen, die man getrost etwas jagen könnte (sie fressen nämlich die Blumen, die wir so schön finden…). Nein, jetzt ehrlich, ich bin mir sicher, das Goldschätzli findet es richtig unterhaltsam mit euch, auch die Sache mit den „Hasestängelistückli“!
    LG Anita

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 10. Mai 2015 um 15:04

      Hier in Südfrankreich, meine liebe Anita, gibt es garantiert mehr Jäger als Hasen. Wir hatten zwar grad vor kurzem das Glück, so einen Vierbeiner vor unserem Auto durchhoppeln zu sehen. Hier wird auf alles geballert, was sich im Wald tummelt und Pelz oder Federn hat. Das mit dem Blumen abfressen dürfte bei euch wesentlich kritischer sein, als hier.
      Geistesblitz! Jetzt weiss ich, weshalb du Blumen in Ampeln pflanzt. 🙂
      Grüessli
      Bea

      Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: