Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Gleiche Farbe – neues Panorama

Die Wetterfrösche hatten für heute sonniges Wetter in den Bergen vorausgesagt und da mein innig geliebter Mitbewohner und ich es bereits wieder satt hatten, unter dem Nebel zu hocken, liessen wir den Wecker über uns ergehen und fuhren zum Skifahren.

Das früh Aufstehen hat sich gelohnt. Nicht nur, weil bekanntermassen während den Schulferien im Februar in den Flumserbergen mit jeder Minute mehr Leute einfahren, sondern auch, weil die Pisten morgens noch die Anstrengungen der Ratrac-Fahrer erkennen lassen. Im Verlauf des Tages haben die Pisten dann allerdings ziemlich gelitten und der Mitbewohner und ich klopften uns gegenseitig auf die Schultern für unsere Tapferkeit, derart früh aus den Feder gestiegen zu sein.

Wie man aus dem ersten Bild erkennen kann, war es immerhin schon hell, als wir auf dem 2’222 m hohen Leist standen und in die Nebelsuppe Richtung Zürichsee blickten.

20150219_093804

Die Pisten waren insgesamt nicht mehr das Gelbe vom Ei. Von den 130 cm Pulverschnee, die der Pistenbericht verspricht, haben wir jedenfalls nichts gemerkt. Weder 130 cm noch „Pulver“; zu lange hat es schon nicht mehr geschneit und zu sehr hat die Sonne schon gewirkt.

in einem allerdings hatten sich die Wetterfrösche gründlich geirrt. Sie versprachen uns nämlich einen wolkenlosen Himmel. Voll daneben getippt!

20150219_120355

Vielleicht sollte ich doch wieder mal meine Digicam mitnehmen und mich nicht auf die Fotoqualitäten meines Handys verlassen. Die Farbenpracht leidet etwas, der Himmel war – abgesehen von den vernachlässigbaren Schleierwolken oder was immer für Wolken das gewesen sein mögen – wirklich knütschblau.

Advertisements

5 Antworten zu “Gleiche Farbe – neues Panorama

  1. Anita 19. Februar 2015 um 18:49

    Würde euch wirklich liebend gerne mit Schnee aushelfen. Wie bring ich ihn aber nur von hier nach dort….?

    Gefällt mir

  2. Zimi 20. Februar 2015 um 07:33

    Hallo Bea
    Und in der Suppe unten sass ich – smile. Und heute wieder super Tag, und am Wochenende – na ja man kennt es langsam. Gruss Jürg

    Gefällt mir

  3. Pingback: Beschildert geschildert (52) | Flohnmobil - im Alltag unterwegs

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: