Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Abrupter Wechsel

Ein seltsamer Winter drohte sich anzubahnen. Vor wenigen Tagen noch konnte man auf dem Schlittelweg in Brigels mit dem Rad zu Tale donnern. Die Skipisten waren grün, die Mienen der Tourismus-Verantwortlichen finster. Im Skigebiet Laax/Flims wurden die Einheimischen aufgerufen, den Touris den Vorrang zu lassen, weil die Talabfahrten noch nicht beschneit waren und man Probleme kommen sah, alle Schneewütigen am Ende des Tages wieder mit den Bahnen zu Tale befördern zu können.

Frau Holle hat sich in der Zwischenzeit eines Besseren besonnen. Zwar zu spät für weisse Weihnacht, aber immer noch rechtzeitig genug für ein Verkehrschaos. Sie hat auch das Flachland mit Schnee eingedeckt. Und für einmal nicht zu knapp. Am Schlittelhoger im Nachbardorf herrschte heute Nachmittag jedenfalls Hochbetrieb und die 30 Zentimeter Schnee wurden nach Kräften bearbeitet.

DSC08764

Wesentlich gemächlicher ging es wenige hundert Meter weiter am Weiher zu und her. Zu meiner Überraschung ist er bereits von einer hauchdünnen Eisschicht bedeckt. Diese wird in den kommenden Tagen mit Sicherheit anwachsen, denn gestern hat der Wetterfrosch verkündet, Frau Holle habe sich mit Väterchen Frost verbündet. Das Thermometer wird in den nächsten Tagen nicht mehr über Null klettern. Da werde ich wohl am besten gleich mein längsten langen Unterhosen aus der Schublade buddeln.

DSC08771

Macht’s euch warm und gemütlich und erzählt mir bei Gelegenheit mal, ob bei euch auch Schnee liegt.

Advertisements

18 Antworten zu “Abrupter Wechsel

  1. schreibschaukel 28. Dezember 2014 um 22:02

    Yep. Hier liegt dermassen viel Schnee, dass ich zum ersten Mal vor dem Zubettgehen das Schneelaufen zelebrieren kann. Auf dem Balkon.

    Gefällt mir

  2. runningtom 28. Dezember 2014 um 23:04

    Wir sind heute um den Flughafen gelaufen. Da lag überall ziemlich viel Schnell.

    Gefällt mir

  3. Gabi 29. Dezember 2014 um 00:15

    Auch im Ösiland ist der Winter eingekehrt.
    Aber so viel Schnee wie bei Euch liegt zumindest in Wien nicht. 🙂

    Gefällt mir

  4. Seifenfrau 29. Dezember 2014 um 09:31

    Ja, hier in Oberfranken liegt eine kleine Schneedecke, und es ist sehr kalt.
    Ich wollt eh über Schnee und (Nicht-)Skifahren was bloggen…die Frage ist nur, wann
    komm ich dazu…
    Um dir einen Schneeball zu schicken, reicht es aber…Wutsch.
    Ist er angekommen?
    Guten Rutsch und ein glückliches neues Jahr!

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 29. Dezember 2014 um 16:51

      Ich werde diesen fränkischen Schnee in Ehren halten und hab ihm ein nettes Plätzchen im Gefrierschrank hergerichtet.
      Leider ist meine Treffsicherheit eher bescheiden, drum schicke ich dir keinen Schneeball zurück, erwidere aber mit dem grössten Vergnügen die Wünsche zum neuen Jahr.
      Liebe Grüsse ❄
      Bea

      Gefällt mir

  5. Jürg/Zimi 29. Dezember 2014 um 12:42

    Hoi Bea
    Unglaublich, der Schnee in der Stadt Zürich, die Schneehöhe von 20-30cm ist aussergewöhnlich und mit der Kälte (heute morgen -11 Grad) bleibt ja der Schnee bis mind. Neujahr. Wirlich super für die Stadtkinder, die schulfrei haben und sonst hier nicht soviel Schnee gewohnt sind. Alle Skilifte im Unterland sind offen. Gruss Jürg

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 29. Dezember 2014 um 16:57

      Ich habe gestern die Bilder auf Tele Züri vom Üetliberg gesehen. Muss ja ein gewaltiger Andrang auf der Schlittelbahn gewesen sein.
      Ich find’s toll, dass endlich wieder mal richtiges Winterwetter bis ins Flachland herrscht. Hoffentlich hält es noch ein paar Tage länger als nur bis Neujahr.
      Grüessli
      Bea

      Gefällt mir

  6. Werner Ammann 30. Dezember 2014 um 00:48

    Darf ich mich als absoluter Schneehasser auch melden? Leider liegt auch hier an meinem Wohnort Schnee.
    Aber die Rettung liegt im Tessin. Wir waren heute in Biasca und haben eine ganz tolle Wanderung gemacht im Bleniotal.
    Das ganz schöne an der Schweiz: Es ist fast immer für jeden etwas vorhanden, Jammern ist hier fehl am Platz!
    Gruess vom Werner

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 30. Dezember 2014 um 18:28

      Selbstverständlich dürfen auch Schneehasser hier ihre Meinung vertreten. Ich höre das von dir ja nicht zum ersten Mal. Ich hoffe trotzdem, dass der schneeliebende Timi wenigstens ab und zu in den Genuss eines Schneegestöbers kommt.
      Grüessli
      Bea

      Gefällt mir

  7. family4travel 31. Dezember 2014 um 00:05

    Sehr hübsch bei euch! Wir hatten ziemlich genau in der mittleren Mitte von Bulgarien Heiligabend Sonne und etwa 15 Grad, zwei Tage später dann Tiefschnee. Inzwischen sind wir am Schwarzen Meer, da ist es eisekalt, aber schneelos. Mal sehen, was die Türkei uns bringt, das Internet prognostiziert Schneefall…

    Viele Grüße ins Winterwunderland,
    Lena

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: