Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Im lustleeren Raum

Abstauben – so dachte ich mir letzthin mit dem Staubhudel in der Hand – abstauben wäre eigentlich gar keine so schlimme Sache…

… könne man einfach subito eine grössere Fläche von sagen wir mal einem Quadratmeter hinter sich bringen.

Richtig mühsam wird es erst angesichts solcher Katastrophen:

Advertisements

14 Antworten zu “Im lustleeren Raum

  1. Werner Ammann 30. September 2014 um 22:12

    Ein Laubbläser wäre eine Möglichkeit? 🙂
    Vielleicht wäre aber nachher alles weg? 😦
    Gruess vom Werner

    Gefällt mir

  2. Hausfrau Hanna 1. Oktober 2014 um 09:40

    Sind das etwa,
    liebe Frau Flohnmobil,
    Souvenirs von euren vielen Flohnmobilreisen???

    Herzlich Hausfrau Hanna

    Gefällt mir

  3. Elli 1. Oktober 2014 um 13:44

    Mach Dir mal kein Kopp. Da ist noch viel Platz für Staub. 🙂

    Gefällt mir

  4. Silberdistel 1. Oktober 2014 um 19:38

    Ich könnte da auch noch kilometerweise Bücherregale anbieten 😉 Da kommt man auch so furchtbar „zügig“ voran.

    Gefällt mir

  5. merlanne 1. Oktober 2014 um 21:14

    Lösung: nicht abstauben 🙂 und Zeitung lesen anstatt 🙂
    Gruss
    Claudine

    Gefällt mir

  6. Pingback: Im noch lustleereren Raum | Flohnmobil - im Alltag unterwegs

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: