Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Alles wie gehabt

Wenn ich mich nun auf die faule Haut legen und hier im Blog eine ruhige Kugel schieben wollte, könnte ich euch ab sofort alle meine letztjährigen Beiträge ab Mitte Juli als aufgewärmte Kost vorsetzen. Die einen von euch, da bin ich mir sicher, würden das nicht merken. Das ist keine Wertung meiner Leser sondern basiert auf der simplen Tatsache, dass seit einem Jahr nicht nur Leser vom Flohnmobil abgesprungen sind, sondern glücklicherweise auch einige dazugekommen sind. Und diese Neuankömmlinge können beim besten Willen nicht wissen, dass mein innig geliebter Mitbewohner und ich im letzten Sommer schon in Schweden waren und ein Haus gehütet hatten.

Nun, wir sind also an den Ort des Schreckens zurückgekehrt und wirklich viel verändert hat sich nicht. Das alte Haus von Rocky Docky sieht immer noch gleich aus. Im Garten wachsen die gleichen Gemüsesorten, wenn auch an einem anderen Platz. Der Rasenmäher ist schon wieder kaputt und diverse Beeren sind reif zum ernten. Gut, mit den Hühnern hatten wir zum grössten Teil keinen Wiedererkennungseffekt. Da können wir zwar nicht viel dafür, aber wissen dafür umso genauer weshalb.

Da ich nun endlich wieder eine konstante Internet-Verbindung habe, werde ich wieder regelmässig bloggen. Sofern ich zwischen Garten giessen, Marmelade kochen, Tiere füttern, kochen, backen, Rad fahren, Pilze sammeln, moralischen Beistand leisten und Hühner zählen überhaupt dazu komme.

Sollte jemand genau wissen wollen, was wir letztes Jahr so alles erlebt haben, findet er hier sämtliche Beiträge dazu (am Ende der Auflistung mit lesen beginnen).

Advertisements

13 Antworten zu “Alles wie gehabt

  1. notiznagel 17. Juli 2014 um 21:13

    Einen schönen Aufenthalt. Legt euere Füsse zum Ausruhen auch mal auf die Tischplatte. Das gehört sich so. Auch wenn ihre bloss als Houssitter gerufen worden seit.

    Gefällt mir

  2. runningtom 17. Juli 2014 um 22:44

    Vielleicht hat ja der goldige Hund dieses Jahr ein paar neue Tricks auf Lager 😉

    Gefällt mir

  3. Seifenfrau 18. Juli 2014 um 07:23

    Na, das würde ich aber schon merken, wenn du uns hier die gleichen Beiträge bloggen würdest… Tsss.
    Schönen Aufenthalt und blogg mal was. Neues.

    Gefällt mir

  4. Gabi 18. Juli 2014 um 11:07

    Dann wünsche ich frohes Haus hüten ohne Verlust von Hühnern. 🙂

    Gefällt mir

  5. dieStreunerin 18. Juli 2014 um 14:48

    Ist es wirklich eure Aufgabe die Hühner zu zählen? 😀

    Viel Freude weiterhin

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 18. Juli 2014 um 21:26

      Hallo Streunerin, willkommen im Flohnmobil!
      Sagen wir es mal so: Es beruhigt uns, wenn wir sie alle durchgezählt haben. Nicht, dass wir alle der Truppe auseinanderhalten könnten. Aber abends gehen sie immer freiwillig rein und dann können wir sie ganz gemächlich zählen.
      Herzliche Grüsse
      Bea

      Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: