Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Im Land der 1000 Seen

Nein, sie ist bei uns nicht so wirklich bekannt, die Mecklenburgische Seenplatte im Nordosten Deutschlands. Die Landschaft ist so gänzlich anders als zu Hause. Viel Wasser, angeblich deren 1000 Seen (ich hab sie nicht nachgezählt), grosse Anbauflächen mit Getreide, viele sumpfige Brachflächen, alles tätschflach.

Mein innig geliebter Mitbewohner und ich waren letztes Jahr schon hier und beeindruckt von den Wasserwegen. Von dieser Region aus kann man nämlich mit Haus- und Motorbooten kreuz und quer durch die Gegend schippern. Sie ist durch zahlreiche Schleusen verbunden mit Berlin, Hamburg, der Ostsee. Also eigentlich mit der ganzen Welt. Heute haben wir beispielsweise mit einem Rheinländer gesprochen, der jeden Sommer mehrere Monate mit seinem Motorboot unterwegs ist.

Und was machen wir Landratten hier? Mit dem Kanu durch die Gegend paddeln? Mit einem schwimmenden Gartenhäuschen die Seen abklappern? Nein, wir fahren Rad. Wasser ist für uns eigentlich nur zum anschauen da. Doch das mit dem Radfahren hat hier in der ehemaligen DDR so seine Tücken. Es gibt ein dichtes Netz an Radwegen, auch Radfernwegen. Diese aber sind für Rennräder nur bedingt geeignet. Man tut gut daran, sich nicht auf die ausgeschilderten Radwege zu verlassen, sondern einen gründlichen Blick in die Radkarte zu werfen, um nicht plötzlich auf einem Feldweg oder – viel schlimmer – auf original Mecklenburgischen Kopfsteinpflaster zu landen.

A propos Radwege: Hier entwickeln die Deutschen eine mitunter unverständliche Sturheit beim Benutzen der Radwege. Diese sind teilweise von miserabler Qualität, schittere Waldwege, zugewachsene Teerbänder. Da ziehen wir eine schwach befahrene Strasse vor. Was noch mehr irritiert: Hier wird auf den Gehsteigen gefahren. Das ist für uns umso ungewöhnlicher, als es in der Schweiz verboten ist.

Im Moment sind hier die Blaubeeren reif. Die Wälder sind voll davon. Leider lauert auch hinter jedem Heidelbeer-Stüdeli eine Zecke, was das Vergnügen etwas schmälert. Der Mitbewohner und ich haben für 2 x Dessert gesammelt. Im Anbetracht der Zeckendichte geben wir uns damit wohl zufrieden.

Advertisements

9 Antworten zu “Im Land der 1000 Seen

  1. Werner Ammann 10. Juli 2014 um 22:32

    Auch mir ist diese 1000-Seen-Landschaft unbekannt, habe noch nie davon gehört. Sieht aber interessant und einladend aus.
    Zu den Radwegen: Da sollte man sich als Schweizer doch heimisch fühlen, ist doch so ein Stück Gotthard-Tremola-Erlebnis auch bei diesen Seen zu erleben 😉
    Du kennst die Tremola Passstrasse mit dem Kopfsteinpflaster?
    Gruess vom Werner

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 11. Juli 2014 um 16:53

      Nein, Werner, die Tremola kenne ich nur vom Hören-Sagen und vom SRF1 Einblender. Meines Wissens ist es dort nicht so flach. 😉 Und ganz ehrlich denke ich, dass unser Kopfsteinpflaster irgendwie harmloser ist.
      Grüessli
      Bea

      Gefällt mir

  2. Zimi 11. Juli 2014 um 12:05

    Dein innig geliebter Mitbewohner und du sind wirklich zu beneiden. Deutschland hat wirklich viele schöne Winkel, vor allem auch in der ehemaligen DDR. Die Spreewaldkrimis schaue ich vor allem auch wegen der Gegend. Gruss Jürg

    Gefällt mir

  3. hrzcamper 11. Juli 2014 um 15:10

    Mecklenburg-Vorpommern und die Ostseeküste waren das Ziel unserer allerersten Wohnmobilreise. Wir erinnern uns auch immer wieder gerne daran und freuen uns, wenn wir auf dem Weg nach Polen und dem Baltikum dort vorbeikommen! Schöne Ferien!

    Gefällt mir

  4. notiznagel 11. Juli 2014 um 20:30

    Andere Länder andere Radfahrwege! Die Bsetzisteinchen auf dem Bild sind aber schön gleichmässig im Mörtel versenkt worden. Ich sehe keinen Grund zu Beanstandungen.
    Schöner Aufenthalt im Norden wünscht euch Müller.

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: