Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Beschildert geschildert (30)

Dass Übersetzungen oft Übelsetzungen sind, zeigt das folgende Bild, das mir Rainer Trapp zugestellt hat. Fotografiert hat er die Info-Tafel auf Fuerteventura.

Nicht bloss übel, sondern richtiggehend makaber ist die Position mit dem „Hund des Führers“ ausgefallen.

 

Seid ihr auch auf ein Schild gestossen, dass makaber, unsinnig, liebenswert doof oder ganz einfach witzig ist?

Schickt es mir!

Ich werde es hier im Flohnmobil veröffentlichen!

Advertisements

4 Antworten zu “Beschildert geschildert (30)

  1. Zimi 9. Juli 2014 um 20:50

    Habe leider kein solches Bild bereit – werde von nun an bei meinen Wanderungen auf solche Dinge schauen – in der Schweiz siehst du wahrscheinlich weniger mit mit Schreibfehler, aber sonstwie vielleicht mit einem lustigen Wortspiel. Gruss Zimi

    Gefällt mir

  2. Spottdrossel 13. Juli 2014 um 12:02

    Also, „Kopfes nicht geworfen zu werden“ ist auch so eine Regel, die ich strikt beachten würde :D.
    Aber der Hund des Führers hat schon was – hierzulande hätten wir da ganz schnell eine Mahnwache mit Teelichtern vor dem bösen Schild…

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: