Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Cumulus auf dem Rasen

Ich wäre heute ohnehin einkaufen gegangen. Ehrlich. Der Donnerstag ist mein Einkaufstag. Ich wäre auch zur Migros gegangen, wenn unsere Nati gestern verloren hätte. Ganz sicher.

Die Migros hatte versprochen, sie würde heute mit Cumulus-Punkten um sich werfen. Auch wenn die Schweiz gegen Honduras aufs Dach gekriegt hätte. Hat sie aber nicht, und so sind alle Kundinnen und Kunden der Migros heute nicht in den Genuss doppelter (im Falle einer Niederlage) oder fünffacher (bei einem Unentschieden), sondern zehnfacher Cumulus-Punkte geworden.

In solchen Fällen kämpfe ich immer gegen ein altbekanntes Problem an: Zehnfache Cumulus-Punkte sind zwar schön (und entsprechen einem Rabatt von 10 Prozent), wenn ich aber etwas kaufe, das ohnehin reduziert ist, erhalten ich dafür auch entsprechend weniger Punkte.

Daran hat der Xherdan Shaqiri natürlich wieder nicht gedacht hat, als er gestern seine drei Töpfe geschossen hat!

Advertisements

10 Antworten zu “Cumulus auf dem Rasen

  1. Hausfrau Hanna 26. Juni 2014 um 18:15

    10 x Cumulus-Punkte,
    liebe Frau Flohnmobil,
    ich gestehe es (*leichtrotwerd*) :
    Ich habe heute auch Migros berücksichtigt… 😉

    Herzlich Hausfrau Hanna

    Gefällt mir

  2. Jürg 26. Juni 2014 um 19:03

    Du musst natürlich ziemlich viel kaufen, damit es auch möglichst viele Punkte gibt. Ich habe von meiner 85-jährigen Mutter erfahren, dass sie im Migros heute für Fr. 200.– Kaffeebons fürs Migroskafi gekauft hat und alleine dafür 2000 Punkte erhalten hat. Sie geht mit Vater noch viel ins Migroskafi, an Samstagen gehe ich sogar noch mit. Damit oute ich mich jetzt: Emtweder ist man ein Coop- oder ein Migros-Kind – ich bin das zweite. Gruss Jürg
    PS : Und die Katzensee-Besichtigung behalten wir im Visier.

    Gefällt mir

  3. Elli 26. Juni 2014 um 21:37

    Glückwunsch!
    Zm Schweizer Sieg natürlich. 🙂

    Gefällt mir

  4. Werner Ammann 26. Juni 2014 um 22:55

    Was soll ich dazu schreiben als Cumulus-Verweigerer? Nein, ich habe keine solche Karte. Übrigens auch keine (Super?)Karte vom Coop. Mir passt einfach die Datensammlerei nicht.
    Immerhin: Die VOLG-Märkli klebe ich noch ein.
    Gruess vom Werner

    Gefällt mir

  5. Trudy 27. Juni 2014 um 16:47

    *LACH* zum Glück habe ich DIESE Cumulusaktion nicht mitgekriegt, CUMULUS ist neuerdings mein Reizwort!!!
    Letzten Herbst wurde im Nachbardorf eine entsprechende Filiale eröffnet, also habe ich mich jetzt ein halbes Jahr lang mit diesen lästigen Cumulus, Rabatten und Aktionen drangsalieren lassen. Jetzt ist aber Schluss, ich kehre reumütig zurück in die eigenen Dorfläden. Grundsätzlich bin ich für anständige Nettopreise, wie das früher in der M üblich war.
    Grüessli vo de Trudy

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 27. Juni 2014 um 19:49

      Ach ja Trudy, du hast ja so recht.
      Wir hatten uns vor 15 Jahren in den USA so genervt ab all den Kundenkarten, die wir teilweise beantragt hatten, nur um einmalig in einem Supermarkt etwas einzukaufen, das sonst das Doppelte gekostet hätte. Voll hohl! Nun sind wir hier auch keinen Dreck mehr besser.

      Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: