Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Velofahren macht alt

Herr und Frau Flohnmobil hatten das gemacht, was man heutzutage so macht, bevor man sich für eine Investition entscheidet: Man surft im Internet und informiert sich über das Angebot. In unserem Fall handelte es sich um einen Veloträger.

Wir wussten einigermassen, was wir wollten, als wir das Geschäft betraten und äusserten unseren Wunsch. „Das wird wohl für E-Bikes sein“, beeilte sich der ohnehin nicht sehr sympathisch wirkende Verkäufer zu fragen.

Ja du verbrännti Zeine! Hatte sich seit meinem letzten Blick in den Spiegel wirklich so viel verändert? Sehen wir wirklich schon sooo alt aus, dass man davon ausgehen muss, dass wir nur noch mit Hilfsmotörli einen Berg rauf zappeln können?

Lieber Herr Verkäufer, lassen Sie sich eines gesagt sein: Sollte es um unsere Fitness dereinst so schlimm stehen, gehen wir lieber nur noch zu Fuss. Und dann brauchen wir auch keinen Veloträger mehr. Jawohl!!!

Advertisements

4 Antworten zu “Velofahren macht alt

  1. notiznagel 11. Juni 2013 um 19:51

    Die Zeiten ändern sich. Auch junge Investoren fahren E-Bike.

    Gefällt mir

  2. Brigitte 11. Juni 2013 um 20:58

    Gib es ohne Hemmungen zu! Habe auch EINS.. bin aber auch keineswegs sportlich… komme jedoch mit einem konstanten 20er überall durch…. und das reicht für mich alleweil 😉
    Herzliche Grüsse
    Brigitte

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: