Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Liebe auf den ersten Blick

Eigentlich war ich in anderer Mission unterwegs. In ganz anderer.

Doch dann erblickte ich sie.
SIE.
Sie zog mich in ihren Bann.

Wow, diese Eleganz! Diese Geradlinigkeit, schlanke Silhouette.
Ich war derart ergriffen, dass ich sie am liebsten nicht mehr aus den Händen gegeben hätte.
Sanft berührte ich ihre perfekten Kontouren.
Ach war sie schön.
Wie gerne hätte ich sie mein Eigen genannt.
Doch …

Seufzend stellte ich sie beiseite.
Die Vernunft hatte gesiegt.
Denn ich habe schon eine Muskatmühle.
Und von einer Hausräumung her sogar noch eine auf Reserve.

Aber bräuchte ich eine, meine Wahl würde ganz bestimmt auf sie fallen.
Dass sie unter anderem auch bei Betty Bossi erhältlich ist, macht sie für einmal nicht unsympathischer.

Bild- und Bezugsquelle: Geccoshop.de

Advertisements

18 Antworten zu “Liebe auf den ersten Blick

  1. Hausfrau Hanna 23. April 2013 um 10:35

    Ja, ja, die Vernunft der Hausfrau,
    liebe Frau Flohnmobil,
    sie kann einem schon mal in die Quere kommen und den Kaufrausch bremsen 😉
    Also ich muss diese Muskatmühle unbedingt haben!
    Denn das kleine Räffelchen, das bis jetzt seinen Dienst tat, fällt im direkten Vergleich völlig ab…

    Herzlich und danke für den Tipp!
    Hausfrau Hanna

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 23. April 2013 um 12:23

      Wäre ich in der Ära „Räffelchen“ stecken geblieben, liebe Hausfrau Hanna, hätte ich nicht lange überlegt und sofort zugeschlagen. Ich gebe allerdings zu bedenken, dass das Teil in unserem Haushaltwarengeschäft über 30 Stutz gekostet hat, BB scheint da einen Tick günstiger zu sein, je nach dem, wie viel Versandspesen noch draufgehauen werden.

      Gefällt mir

  2. pixelspielerei 23. April 2013 um 12:05

    Die sieht wirklich toll aus! Wenn sie dann noch funktioniert, ist sie das perfekte Küchen-Accessoire!

    Gefällt mir

  3. notiznagel 23. April 2013 um 19:20

    Mein Gedanke, selbst gemachter Kartoffelstock, mmmh.

    Gefällt mir

  4. runningtom 23. April 2013 um 20:11

    Ist kein PEUGEOT, oder?

    Gefällt mir

  5. Wilde Henne 23. April 2013 um 22:39

    Ich habe eine elektrische Kafimühle, da drin wurde noch nie nur eine einzige Kafibohne geschreddert, sondern immer nur irgendwelches Gewürzzeugs. Für Pfeffer gibt’s eine normale Pfeffermühle mit Peugeotmahlwerk, für Muskat eine ganz normale Raffel.

    Gefällt mir

  6. Urs 24. April 2013 um 08:18

    Schön! Sehr schön! Dann aber unbedingt auch noch die alten Holz-Pfeffermühlen auf dem Esstisch durch das Design-Produkt der Zweibrüder Optoelectronics ersetzen! Pfeffer- und Salzpumpe:

    http://www.zweibrueder.com/produkte/html_geschenkartikel/html_pfefferpumpe/html_pfefferpumpe/pfefferpumpe.php?id=pfefferpumpe

    Liebe Grüsse
    Urs

    Gefällt mir

  7. Michael 24. April 2013 um 08:52

    Wie heisst es in Norddeutschland so schön :

    Mat mutt, dat mutt.

    In dem Sinne, viel Spaß mit der neuen Mühle 😉

    Gefällt mir

    • Flohnmobil 24. April 2013 um 08:57

      Was unterscheidet den Menschen vom Affen?
      Der Affe braucht keine Muskatmühle. Der Mensch dafür kann – falls vorhanden – seinen Verstand anrufen und beschliessen, dass das Spielzeug zwar nice to have wäre, aber Ähnliches bereits in doppelter Ausführung im Küchenschrank steht.
      Noch ein Unterschied: Affen haben keinen Küchenschrank… 😆

      Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: