Flohnmobil – im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Ohne Hörner und sooo ungeschickt

Der Steinbock wusste genau, was ihm blühte, wenn die Wetterprognosen fürs Wochenende gut waren. Zu hunderten würden die Hornlosen anreisen. Sein Revier beanspruchen, als ob es das Ihrige wäre. Einer Völkerwanderung gleich würden sie sich ausbreiten, wie ein Krebsgeschwür. Sie würden lärmig sein, rücksichtslos ihren Abfall liegenlassen. Dabei waren sie doch so was von ungeschickt, wenn es darum ging, sich in den Bergen zu bewegen. Nur grad dort, wo sie selber Wege angelegt und markiert hatten, bewegten sich die Hornlosen einigermassen sicher vorwärts. Und dann diese komischen, langen Dinger, mit denen sie durch die Gegend fuchtelten. So unpraktisch, sollten sie sich doch gleich auf allen Vieren fortbewegen!

Doch da erspähte sein Auge plötzlich eine löbliche Ausnahme. Eine Wanderin, die sich nicht ganz so talentfrei in den Bergen bewegte wie die Meisten ihrer Zeitgenossen. Der Steinbock beobachtete die Frau eine ganze Weile. Ganz gewiss hatte sie schon anspruchsvollere Sachen gemacht, als sich nur auf Bergwanderwegen zu bewegen. Sie war von fröhlicher Natur, freute sich an den Blümchen in den Felsritzen und vor allem auch an seinem Anblick. Eitel wie er war, gefiel das natürlich dem Steinbock. Vor allem gefiel ihm, dass das Geschöpf ohne Tarnkleidung und Flinte unterwegs war. Ach gäbe es doch nur mehr von dieser Sorte – besonders jetzt, in der Jagdzeit!

Advertisements

10 Antworten zu “Ohne Hörner und sooo ungeschickt

  1. silvia stauffer 8. September 2012 um 09:32

    eigentlich sollte dein beitrag in einer grossen tageszeitung erscheinen damit alle leute dies lesen könnten,denn es entspricht genau der wahrheit !!
    sonst sieht es aus wie in deinem beitrag:(From Hero to Zero)
    sonnige grüsse aus spanien
    peter+silvia

    Gefällt mir

  2. runningtom 8. September 2012 um 10:23

    Das Bild gefällt mir sehr… auch wenn kein stolzer Gehörnter in der Mitte posiert.
    Mein Lob an den Fotografen! 🙂

    Gefällt mir

  3. Seifenfrau 9. September 2012 um 08:41

    Bist du das eigentlich?

    Gefällt mir

  4. menzeline 9. September 2012 um 10:40

    Schönes Foto von dir, gefällt mir. Du bist so fröhlich.
    Liegt sicherlich daran, dass du nun wieder frei durchatmen kannst, nach der ganzen Entrümpelungsaktion.

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: